Das Flash-Videoformat

Alle von 22colors produzierten Filme stellen wir Ihnen in der Regel im Flash-Format zur Verfügung, so dass diese auf Webseiten eingebunden werden können. Dies ist im Gesamtpreis einer 22colors-Produktion bereits inklusive. Das Video kann entweder automatisch selbst starten oder der Besucher drückt dazu den "Play"-Button - das entscheiden Sie.

 

Warum Flash?

Flash-Videos können von ca. 98% aller Internet-Surfer sofort gesehen werden.

Natürlich lassen sich Videos auch in anderen Formaten wie z.B. Quicktime (.mov) oder WMV auf Internetseiten darstellen, doch ein großer Teil Ihrer Webseiten-Besucher kann Ihr Video dann nicht sehen bzw. wird aufgefordert, zunächst ein Plugin herunterzuladen und zu installieren (was niemand gerne macht).

Die Qualität eines Flash-Videos ist frei wählbar und hängt zum größten Teil nur von der eingestellten Datenrate ab. Wir empfehlen zur Zeit eine Datenrate von ca. 600-700 KBit/s. So sind auch alle Beispielfilme auf dieser Webseite eingestellt. Auf diese Weise lässt sich Ihr Video auch mit einem herrkömmlichen DSL-1000-Anschluss (d.h. 1000 KBit/s) in den allermeisten Fällen ruckelfrei genießen.

Die Größe der Video-Darstellung ist übrigens nicht ausschlaggebend für die Dateigröße Ihres Videos. Sehen Sie sich die Beispielfilme bei meinen ausgewählten Projekten an. Wenn ich diese halb so groß darstellen würde, verändert dies nicht die Dateigröße und auch nicht den Datendurchsatz (der bleibt bei den eingestellten 700 KBit/s). Wählen Sie also ruhig die für das Design Ihrer Webseite passende Größe des Videos aus.



 

Zurück zu den Fragen und Antworten

 

Sie sind hier:  >> Fragen & Antworten